Content-Header

Agil führen

Führen in Zeiten der Veränderung

Ideen fördern, Experimente zulassen, Führung teilen – für eine Unternehmenskultur, die das ermöglicht, braucht es Agilität in der Führungskultur. Es gilt, Mitarbeiter, Projektteams oder ganze Abteilungen auch in einem immer dynamischeren Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien sicher zu führen. Dies kann nur funktionieren, wenn Bereichsleiter, Projekt- und Teamleiter Führungspraktiken beherrschen, deren Einsatz zu mehr Flexibilität und Unabhängigkeit, aber auch zu mehr Selbstorganisation und Eigenverantwortung führt. Denn nur so können sie die Rahmenbedingungen schaffen, die Projektteams brauchen, um die agile Produktentwicklung und -umsetzung eigenverantwortlich zu steuern. Doch wie können Führungskräfte auch in noch traditionell aufgestellten Unternehmen agile Arbeitsweisen fördern? Mit welchen Methoden und Instrumenten können sie agile Teams flexibel und gleichzeitig sicher führen?

Wie die Grundpfeiler der agilen Führung aussehen und warum auch traditionell aufgestellte Unternehmen davon profitieren können, erfahren Sie in diesem Seminar.

Seminarziel

Das Seminar vermittelt, wie Sie mit Prinzipien, Methoden und Instrumenten aus der agilen Praxis flexibel führen und Ihren MitarbeiterInnen auch in Zeiten der Veränderung Orientierung und Sicherheit geben können.

Themen

Agile Führung – Eine Einführung

  • Digitale Welt ist VUCA-Welt: Volatilität, Ungewissheit, Komplexität, Ambivalenz
  • Komplexe Aufgaben in dynamischen Umfeldern lösen
  • Agile Prinzipien und agile Methoden (Toyota, Kaizen und Lean-Production, Scrum)
  • Traditionelle vs. agile Führungs-Praktiken
  • Auswirkungen auf Prozesse und Organisation

 Agile Führung – Praktische Umsetzung

  • Stabilität in Werten als Voraussetzung für Agilität
  • Die eigene Führungsrolle reflektieren
  • Führung teilen
  • Zielverständnis erzeugen
  • Gestaltungsspielräume geben
  • Lernprozesse etablieren

 Menschen und Interaktionen

  • Dynamik als Chance nutzen
  • Dynamik in Gruppen und Systemen
  • Umgang mit komplexen Systemen
  • Kommunikation und Wirkung
  • Umgang mit Konflikten

Methoden

Vortrag, Diskussion, Übungen, Arbeitsgruppen, konkrete Handlungsanleitungen.

Zielgruppe

Führungskräfte und Projektleiter, die sich über Führung in agilen Umfeldern informieren und ihre Führungskompetenz in Veränderungsprozessen erweitern möchten.